Buecher

Bücher sind gebündeltes Wissen. Ich halte es für unabdingbar, dass man hin und wieder etwas für siene Weiterbildung tut und sich ein bisschen dieses gebündelten Wissen zu führt. Für alle die auf der Suche nach ihrem nächsten Sachbuch sind, habe ich hier eien Auswahl an Büchern zusammengestellt, dir mich auf einer fachlichen und intellektuellen Ebene weitergeholfen haben.


Um meinen persönlichen Wissendurst zu stillen verwende ich Audible, um mir Bücher in Hörbuch-Form zu gemüte zu führen, während ich unterwegs bin.

Bücher zum Thema Fitness

Das Handbuch des Helden von Christopher McDougall

 

Dieses Buch hat sich zur Aufgabe gemacht die vorhandene Fitness-Industrie zu hinterfragen und festzustellen, ob das was wir Fitnessstudio machen überhaupt zielführend ist. McDougall spannt hier den Bogen den alten Griechen und ihrem Körperkult bis zur Moderne, während er ganz nebenbei erzählt, wie die Bewohner Kretas alte Griechische Techniken benutzten, um sich den Nazi-Besetzern zu widersetzen.

Werde ein geschmeidiger Leopard von Kelly Starret 

 

Kelly Starrett hat hiermit ein Standard-Werk geschaffen, was das Thema Mobility angeht. Neben einer Einführung wie man sauber trainiert, enthält dieses Buch eine Vielzahl an Übungen zur Mobilisierung einzelner Körperbereiche.

Bewegung liegt in deiner DNA von Katy Bowman


Das wir nicht mehr so leben wie unser Vorfahren ist uns allen klar, aber was unser heutiger Alltag mit unserem Bewegunsapparat und unserem Körper insgesamt anstellt, ist uns nicht so allgegenwärtig. Katy Bowman hält uns den Spiegel vor Augen und zeigt, wie wir unseren Bewegungsapparat verunstalten. Gleichzeitig erklärt sie aber auch, was wir dagegen tun können und wie wir unseren Vorfahren vom Bewegungsverhalten wieder näher kommen.

Calisthenics X Mobility von Leon Victor Staege und Monique König

 

Training mit dem eigenen Körpergewicht - aber effektiv und sinnvoll aufgebaut: Das ist Calisthenics. Dieses Buch beschäftigt sich mit der "neuen" Sportart und erklärt die Basics des Trainings mit dem eigenen Körper. Außerdem wird in dem Moblity-Teil sehr gut erklärt, wozu Mobility dient ist und was sie mit Schmerzen zu tun hat.

Extrem Gesund von Scott Carney


Extreme Kälte, extreme Höhen, merkwürdige Atemtechniken und Hindernisläufe? Scott Carney begibt sich auf die Spur der Wim-Hof-Methode und probiert am eigenen Leib das Trainingsprogramm des niederländischen Gurus aus. Was für Effekte das auf seine Fitness hat, ist schon fast erschreckend.

Bücher zum Thema Laufen

Born to Run von Christopher McDougall


Born to Run hat 2009 der Laufbewegung neuen Schwung gegeben. In diesem Buch bereist Christopher McDougall Mexiko und kommt in Berührung mit den weltbesten Ultraläufern: Den Tarahumara; Dieser Stamm von Ureinwohnern Mittelamerikas läuft sein ganzes Leben lang, teilweise sogar mehrere Tage am Stück. Und das Interessanteste an ihnen für den dauernd verletzten Läufer McDougall: Sie sind scheinbar nie verletzt.

Running Rewired von Jay Dicharry


Jay Dicharry hat es sich zur Aufgabe gemacht mit diesem Werk eine Anleitung zu schaffen, wie jeder eine sauber und effiziente Lauftechnik erlernen kann, und zeigt vor allen Dingen auf, wie wichtig Krafttraining für Läufer ist und was für Vorteile es ihnen bringt.

Natural Running von Dr. Matthias Marquardt


Dr. Matthias Marquardt schreibt über das gesunde Laufen für Einsteiger und Profis. Ein Schwerpunkt ist dabei der „aktive“ Laufstil, der Läufer leicht und verletzungsfrei laufen lässt. In „natural running“ geht es nun um den Kern der zugrunde liegenden Philosophie. Eine wichtige Rolle spielen dabei die negativen Auswirkungen der Zivilisation auf unsere Laufbewegung und die Rückbesinnung auf eine natürliche Bewegung.

Allgemeine Buch-Empfehlungen aus diveresen Themenbereichen:

Der Ernährungskompass von Bas Kast

 

Ich bin kein großer Fan davon Ernährung zu kompliziert zu gestalten, deswegen bin ich so ein großer Fan vom "Ernährungskompass" in dem Kast so gut wie jede Studie zum Thema Ernährung zusammenfasst. Resultierend daraus entsteht der 'Kompass' der sagt welche Speisen gesundheitsfördernd sind und welche eher nicht, sodass man einen guten Überblick bekommt, was man öfter essen sollte und was wohl eher seltener.

Can't hurt me von David Goggins 

 

US-Marine. Ultraläufer. Triathlet. Weltrekordhalter für die meisten Pull Ups in 24 Stunden. David Goggins hat einige erstaunliche Dinge bewerkstelligt und in diesem Buch erzählt er seine Geschichte und wie ihm sein Verstand, sein Kampfgeist und sein Durchhaltevermögen zu der Person haben werden lassen, was er heute ist.

Neustart im Kopf von Norman Doidge


Neuro-Wissenschaft ist ein Forschungsfeld, dass in der Öffentlichkeit nicht viel Anklang findet. Kaum einer weiß, wozu unser Gehrin wirklich instande ist - und schon gar nicht, dass sich auf atemberaubende Weise verändern kann. Norman Doidge erklärt in diesem Buch das Phänomen der Neurplastizität und wie sie uns im Alltag helfen oder behindern kann und wie Schlaganfall-Patienten und Personen mit angeborenen Gehirnschäden damit geheilt werden können.

Training beginnt im Gehirn von Lars Lienhard

 

Basierend auf der Entdeckung der Neuroplastizität des Gehirns ist es neuerdings ein probates Mittel im Leistungssport auch das Gehirn ins Training mit einzubeziehen; Diese neue Trainingsmethode der Neuroathletik findet immer mehr Anklang im Breitensport. Lars Lienhard ist einer der führenden deutschen Experten zu diesem Thema und erklärt in diesem Buch die Grundlagen des Trainingskonzeptes.

Sapiens von Yuval Noah Harari


Geschichte ist immer ein sehr trockenes Thema, vor allem wenn sie vor Zahlen und Fakten nur so überquillt. Doch Sapiens: A brief History of Humankind ist anders. Harari beschreibt hier den Werdegang unseres Spezies und betrachtet ihn ziemlich kritisch. Über welche Leichen wir gegangen sind, um uns über den gesamten Globus zu verbreiten, was zum Erfolg unserer Spezies verholfen hat und welche drei Revolutionen unsere Geschihcte nachhaltig geprägt haben, sind die bestimmenden Themen in der Nacherzählung unserer Geschichte als Spezies.

Homo Deus von Yuval  Noah Harari


Hararis erstes Buch beschrieb woher wir kommen, in seinem zweiten Werk "Homo Deus" zeigt er Varianten auf, wohin wir gehen könnten. Ob wir uns selber optimieren und zu selbsternannten Göttern werden, oder ob wir uns durch eine Rasse von selbstgeschaffenen Übermenschen oder Androiden regieren lassen:  Wir haben es selbst in der Hand, was wir daraus machen.

21 Lessons for the 21st Century von Yuval Noah Harari


Im dritten Buch von Harari geht er auf die Gegenwart ein und zeigt auf, wie sich unsere Gesellschaft aktuell entwickelt und worauf wir achten sollten, um eine Dystopie zu vermeiden.

Neben den Lektionen für die Geselleschaft an sich erklärt er auch, wie man im 21. Jahrhundert sich selbst nicht verliert.

Copyright @Nils Kindel All Rights Reserved.